Kälte- und Klimatechnik Holger Putze GmbH Logo

Wir sind immer COOL für Sie da!

 034202 - 91700

Geschäftszeiten

Montag - Freitag 07:30 - 16:15 Uhr

nach Geschäftsschluss besteht ein 24-h-Service

Mit einem Klimagerät entspannt durch den Hochsommer

Klimaanlagen sind besonders bei hohen Außentemperaturen eine feine Sache. Sie sorgen für ein angenehmes Raumklima, halten die geeignete Temperatur ohne Aufwand und steigern mitunter sogar die Leistungsfähigkeit. Durch ihre unterschiedlichen Varianten eignen sich die Anlagen weiterhin für fast jedes Einsatzgebiet. Ob mobiles Gerät oder fest installierte Klimatechnik, mit einem Klimaregulierer im Haus blicken Sie schwülwarmen Sommertagen künftig entspannt entgegen.

Mono, Split oder fest installiert: Die Qual der Wahl für Ihre Klimatechnik

Wenn Sie sich dafür entschieden haben, ein Gerät für die Klimaregulierung zu erwerben, kommt die Frage nach der Variante. Grob wird zwischen Mono- und Splitgeräten unterschieden, außerdem zwischen mobilen und fest installierten Anlagen. Mobile Klimaanlagen ermöglichen dabei einen Gebrauch in unterschiedlichen Räumen nach Bedarf, während fest installierte Technik oft eine größere Leistung erbringt. Erfahren Sie nachfolgend auf einen Blick mehr über die Unterschiede und die Vorteile der verschiedenen Gerätevarianten. Haben Sie tiefergehende Fragen? Dann freuen wir uns sehr auf Ihren Besuch in unserem Klimastudio in Delitzsch bei Leipzig.

Mono-Klimaanlagen: Günstig und flexibel, aber oftmals laut

Die stets mobilen Monoblockgeräte zeigen ihren größten Vorteil schon auf den ersten Blick: Sie sind sehr klein und meist durch die angebrachten Rollen flexibel einsetzbar. Bei der Anschaffung ist nur das eine Gerät erforderlich; lediglich eine Steckdose wird benötigt. Auch der Preis von Mono-Anlagen kann sich sehen lassen. Ein Nachteil ist allerdings bei vielen Geräten der Abluftschlauch, durch den die warme Raumluft nach draußen abfließen muss. Das erfordert stets ein gekipptes Fenster, welches aber wiederum neue, warme Luft nach innen lässt. Die Kühlung dauert länger, der Stromverbrauch ist höher. Außerdem sind Monoblockgeräte in der Anwendung eher laut.


Ein Monoblockgerät wird für Kunden empfohlen, die wenig Platz in der Wohnung und auch keine Möglichkeit für die Installation eines separaten Außenteils haben. Gerade in Mietwohnungen darf ein Außenteil oftmals nicht an den Hauswänden befestigt werden; wenn Balkon und Terrasse fehlen, ist diese Variante sofort hinfällig.

Split-Klimagerät: Leise und stromsparend, aber fest installiert

Die Klimatechnik über Split ähnelt dem Monoblockgerät, kommt aber mit zwei Bauteilen daher. Der Vorteil: Der kühlende Part des Splitgerätes befindet sich direkt im zu kühlenden Zimmer, während der laute Kühlkompressor außen angebracht wird. Die Verbindung erfolgt über zwei dünne Leitungen. Im Gegensatz zum Monogerät kommt hier keine neue, warme Luft in die Räume. Ein Nachteil ist der erforderliche Platz im Außenbereich.


Weiterhin kann das Gerät je nach Ausführung nicht mobil genutzt werden und muss durch einen Fachmann installiert werden. Dies erfordert höhere Kosten bei der Anschaffung. Doch keine Sorge: Bei der Kälte- u. Klimatechnik Holger Putze GmbH in der Nähe von Halle (Saale) finden Sie einen kompetenten Ansprechpartner, der gern die Installation übernimmt. Außerdem sind Split-Geräte deutlich stromsparender als Monogeräte, wodurch sich die Anschaffungskosten schnell rentieren. Da diese Klimaanlagen nur in Form der leisen Endgeräte im Innenbereich stehen, eignen sie sich vor allem für Büros. Der laute Kompressor stört nicht bei der Arbeit.

Gesundes Raumklima durch Klimaanlagen

Die wichtigsten Komponenten des Raumklimas sind ihre Temperatur und die Luftfeuchtigkeit. Ein Klimagerät wird meist zur Absenkung der Raumtemperatur eingesetzt. Doch auch eine erhöhte Luftfeuchtigkeit ab 65 Prozent wird als unangenehm empfunden. Wie gut, dass die hochwertigen Produkte der Kälte- u. Klimatechnik Holger Putze GmbH sowohl die Temperatur als auch die Luftfeuchtigkeit regulieren. Außerdem filtern einige Modelle dank Spezialfilter den Feinstaub aus der Atemluft. Eine gesunde und spürbar frische Raumluft ist die angenehme Folge.

Raumkühlung nach Bedarf - mit Tipps vom Fachmann

Einige Eckdaten sollten bei der Anwendung einer Klimaanlage bedacht werden. Sowohl für Privat- als auch für Geschäftskunden empfiehlt es sich, vor der Installation die "Kühllastrechnung" durch einen Fachmann vornehmen zu lassen. Dabei berechnen wir Ihren individuellen Kühlbedarf, der sich je nach Raumgröße und -lage unterscheiden kann. So sparen Sie langfristig Stromkosten und sorgen für die optimale Raumluft, die Ihnen gut tut.

Klimaanlagenwartung leicht gemacht

Je nach Modell unterscheidet sich auch das Intervall, in dem Sie eine professionelle Wartung der Klimaanlage vornehmen lassen sollten. Keine Sorge, auch hier informieren wir Sie vorab in unserem Klimastudio bei Leipzig. Normalerweise müssen Sie alle zwei Jahre mit einer Wartung Ihrer Klimaanlage rechnen, Modelle ohne Raumbefeuchter können auch im Abstand von drei Jahren gewartet werden. Bei der Wartung werden die Funktion der Anlage geprüft und Reinigungsarbeiten vorgenommen. Bei Bedarf tauschen wir auch den Filter, sodass die Anlage stets fit für den Einsatz bleibt.