Kälte- und Klimatechnik Holger Putze GmbH Logo

Wir sind immer COOL für Sie da!

 034202 - 91700

Geschäftszeiten

Montag - Freitag 07:30 - 16:15 Uhr

Nach Geschäftsschluss besteht ein 24-Stunden Notdienst ausschließlich für unsere Wartungs-und Vertragskunden.

Klimaanlage mit Einbau in Leipzig und Umgebung

Klimaanlagen sorgen nicht nur für angenehme Temperaturen an heißen Sommertagen, sie stellen auch ein angenehmes Klima in den Frühlings- und Herbstmonaten sicher. Hochwertige Geräte können die Luft kühlen, erwärmen, filtern, entfeuchten und tragen damit maßgeblich zu einem gesunden Raumklima bei. Ob Sie eine Klimaanlage für zuhause suchen oder Ihren Betrieb mit einem Klimagerät ausstatten möchten: Bei der Kälte- und Klimatechnik Holger Putze GmbH in Delitzsch bei Leipzig finden Sie die passenden Geräte und profitieren gleichzeitig von einem fachgerechten Einbau.

Wie sinnvoll ist eine Klimaanlage im Haus?

Waren früher alle vier Jahreszeiten auf der Nordhalbkugel ungefähr gleich lang, nimmt mittlerweile der Sommer immer mehr Zeit ein. Schon heute ist er laut einer Studie der Lanzhou-Universität, China, im Durchschnitt 17 Tage länger als 1950. Zugleich wird es in den Sommermonaten fortwährend heißer und die Hitzeperioden dauern immer länger an.

Bauliche Maßnahmen und Beschattungen reichen häufig nicht mehr aus, um in Innenräumen angenehme Temperaturen zu gewährleisten. Hinzu kommt, dass die Gebäudehüllen immer dichter werden und praktisch keinen Austausch der Luftmassen zulassen, wenn diese sich im Inneren einmal erwärmt haben. Damit rücken Klimaanlagen und Klimageräte auch hierzulande zunehmend in den Fokus

Transportables oder Split-Gerät -
welche Klimaanlage eignet sich am besten?

Wenn Sie darüber nachdenken, eine Klimaanlage für die Wohnung, bzw. Einfamilienhaus oder den Betrieb zu kaufen, sollten Sie sich genau überlegen, welche Anforderungen diese erfüllen soll. Zudem ist es wichtig, sich ein Bild über die baulichen Voraussetzungen zu verschaffen. Einige Gerätetypen lassen sich nachträglich nur mit erhöhtem Aufwand installieren und sollten deshalb schon während der Bauphase berücksichtigt werden.

Mittlerweile gibt es ein breites Spektrum an Modellen, sodass für jeden Einsatzbereich ein passendes Klimagerät zu finden ist. Grob werden folgende Varianten unterschieden:

  • zentrale Klimaanlagen für ganze Gebäude, sowie
  • Split-Geräte und
  • Mobile Geräte.

Bei zentralen Klimaanlagen sind alle installierten Innengeräte an einem zentralen Außengerät angebunden, welches seine Leistung individuell anpassen kann. Von dieser zentralen Einheit führt ein Rohrnetz zu den Geräten in den einzelnen Räumen. Diese Variante ist besonders für die energiearme Klimatisierung von größeren Objekten geeignet.

 

Dezentrale Anlagen wie transportable Geräte arbeiten direkt im Aufstellraum. Transportable  Klimaanlagen ziehen lediglich die warme Raumluft an und geben sie über einen Abluftschlauch nach draußen ab. Sie erfordern kaum Montageaufwand, sind aber auch nicht sonderlich effizient. Zudem wird ihr lautes Betriebsgeräusch von vielen Nutzern als störend empfunden.

 

Split-Klimaanlagen bestehen aus einem Innen- und einem Außengerät. Das Innengerät saugt die warme Luft an und kühlt sie mithilfe eines Kältemittels ab. Das Kältemittel, welches durch Kupferrohre fließt, wird als Transportstoff verwendet, um die Wärme von der Innen- zur Außeneinheit zu befördern. An dieser wird die überschüssige Wärme über eine Ventilator-Einheit ins Freie gebracht. Montiert werden die dafür notwendigen Rohrleitungen mittels einer Wandbohrung. Dieser Eingriff in die Gebäudesubstanz setzt in einer Mietwohnung die Einwilligung des Vermieters voraus. Gegenüber dem Monoblock punktet das Klima-Splitgerät durch eine höhere Effizienz und einer geringeren Lärmbelastung.

 

Nahezu alle Klima-Splitgeräte sind in der Lage auch in den Frühlings- und Herbsttagen ein angenehmes Raumklima zu schaffen. Hierbei wird einfach der Kühlkreislauf umgekehrt. Dabei entzieht nun das Außengerät der äußeren Umgebung die Wärme und bringt diese durch die Inneneinheit in den Raum ein. Die Verwendung dieser Verfahrensweise bringt mit sinkenden Außentemperaturen jedoch relativ hohe Betriebskosten mit sich. Somit ist eine Verwendung einer Klimaanlage als Heizung bei Minustemperaturen wirtschaftlich eher nicht sinnvoll.

Klimaanlage für das Haus: Diese Kosten fallen an

Die Kosten für die Klimaanlage hängen von unterschiedlichen Faktoren ab. Die kostengünstigste Variante ist das transportable Gerät, welches es bereits ab 350 Euro gibt. Dieses eignet sich aber eher für den gelegentlichen Gebrauch.

 

Für eine Mono-Split-Anlage sollten Sie ungefähr 3000 Euro einplanen. Bei einer Erweiterung zur Multi-Split-Anlage sollten Sie für jedes weitere Gerät ungefähr denselben Preis nochmal veranschlagen. Dieser ist jedoch von den verschiedensten Faktoren abhängig und muss für jedes Bauvorhaben individuell kalkuliert werden. Möchten Sie eine komplette Wohnung, ein ganzes Haus oder ein Gewerbeobjekt mit dezentralen Klimaanlagen ausstatten, kann man von Skaleneffekten profitieren. Dies bedeutet, dass die Installation einer Klimaanlage mit jedem zusätzlichen Raum, pro installiertem Gerät, deutlich weniger kostet.


Die Preise für zentrale Anlagen sind im Vergleich zu Split-Anlagen deutlich höher. Der Vorteil besteht allerdings darin, dass derartige Klimaanlagen über deutlich höhere Kälteleistungen verfügen und in der Lage sind, größere Distanzen zwischen den Geräten zu gewährleisten. Folglich kann man z. Bsp. an ein Außengerät im Bereich der zentralen Anlagen, 20 oder mehr Innengeräte miteinander verbinden, wohingegen die Split-Geräte bei maximal 5 Innengeräte begrenzt sind. Zudem verfügen derartige Klimaanlagen- Konzepte über ein Rohrnetz. Im Vergleich zu einer Split-Anlage, bei der jedes Innengerät mit dem Außengerät über zwei Rohre miteinander verbunden wird, kann man viele Meter Rohr sparen. Das schont nicht nur den Geldbeutel, sondern spart auch Ressourcen. 

Klimaanlage kaufen - besser beim Fachhändler als im Baumarkt

Zum Teil werden Klimaanlagen in Baumärkten in Leipzig und anderswo günstiger angeboten als beim Fachhändler. Wir empfehlen Ihnen jedoch, davon Abstand zu nehmen. Lassen Sie ein solches Gerät durch ein nicht dafür zertifiziertes Unternehmen installieren oder bauen Sie dieses selbst ein, kann der Hersteller sämtliche Garantieansprüche zurückweisen. Damit würden Sie in einem Schadensfall im Zusammenhang mit der Klimaanlage auf den Kosten sitzenbleiben.

Wir bauen solche Geräte grundsätzlich nicht ein, da wir als Fachbetrieb nach der Montage und Inbetriebnahme die Gewährleistung übernehmen müssten. Damit würden wir das Risiko tragen, das sonst beim Händler liegen würde, obwohl wir auf die beschafften Geräte und die Beschaffungsquellen keinen Einfluss haben.

Die passenden Klimaanlagen für privat und Gewerbe

Sie suchen eine Daikin- oder Mitsubishi-Klimaanlage oder ein anderes Klimagerät für zuhause oder den gewerblichen Einsatz?

Dann sind Sie bei der Kälte- und Klimatechnik Holger Putze GmbH in Delitzsch genau richtig. An unserem Standort nahe Leipzig unterhalten wir ein eigenes Klimastudio, in dem Sie sich über die Vielfalt unserer Geräte vertraut machen und sich eingehend über die verschiedenen Möglichkeiten der Klimatisierung und die Klimaservice-Kosten informieren können. Mit unserer Hilfe finden Sie garantiert die optimale Klimaanlage für Ihre Bedürfnisse.